Aktuelles

Alles angekommen – und eine Überraschung

Alle Lkw sind wohlbehalten und ohne größere Staus in ihren Zielländern angekommen. Heute (18.12.) wird voraussichtlich auch der letzte Lkw in Serbien vom Zoll in Novi Sad freigegeben und dann in Belgrad entladen.

In der Zwischenzeit erhielten wir jedoch eine Überraschung: Eine Mutter aus Sarajewo in Bosnien-Herzegowina schickte uns zwei Fotos mit einem Dankeschön. Sie hatte für ihre beiden Kinder zwei Pakete auf der Treppe gefunden und uns dafür eine E-Mail geschickt.

Jetzt brummt’s (bei den Lkw)

Seit gestern ist der erste Lkw auf Tour. Von Lübeck aus startete er in Richtung Weiterstadt, wo wir vom ADRA-Team ihm heute (4.12.) noch einige Paletten aufladen. Dann geht es weiter zu den Kindern ins Kosovo. Auch die beiden Lkw für Bulgarien stehen schon in Nordrhein-Westfalen zur Beladung bereit. Aus anderen Lagerstellen erreichen uns die Zahlen, wie viele Pakete und große Kartons gesammelt wurden. Wir sind genauso gespannt wie ihr lieben Spender und unsere vielen Helfer in den Aktionsgruppen und Ladestellen.

Insgesamt werden in dieser Woche 8 Lkw auf Reisen gehen. In der nächsten Woche sind noch einmal 5 geplant. Über die genauen Zahlen und Reisedaten halten wir euch auf dem Laufenden.

Hier ist ein Foto von unserer Ladestelle in Berlin. Sie haben alles großartig aufgestapelt. Der Lkw wird hier per Hand beladen.

Auf den letzten Metern…

Noch 2 Wochen sind es bis zum Aktionsende. Überall sind unsere Gruppen aktiv und machen die Aktion bekannt. Holt euch noch schnell einen Karton bei ihnen ab und befüllt ihn mit guten Sachen!

Dann noch das Paket bunt gestalten – es wird dann eine wahre Schatztruhe für die Kinder, die die Geschenke erhalten. Ein Foto von eurem Paket könnt ihr noch bis zum 10.12. unter kinder-helfen-kindern@adra.de an uns schicken.

Aber Achtung! Das Bild sollte mindestens 300 dpi groß sein oder 1-3 MB. Sagt uns dann noch, wie euer Vorname heißt und in welchem Ort ihr wohnt.

Vom 16.12. bis zum 31.1. kann dann fröhlich online abgestimmt werden.

Wir freuen uns über jedes Foto, das uns erreicht. Und die Kinder in den vielen Empfängerländern später noch viel mehr!